Fundsachen
Fundsachen
Fundsachen
Fundsachen
Fundsachen
Fundsachen

Fundsachen

So schön, das hat die Welt noch nicht gesehen

Das erste was wir sahen, war der hoch aufragende, knallgelbe Briefkasten der Deutschen Post. Wir stellten unser Auto auf einem riesigen menschenleeren Sandparkplatz ab. Keine Fahrzeuge und keine Besucher, wir hatten die „Expo 2000“ in Hannover für uns. Und es war richtig teuer in diesem Sommer: Der Parkplatz, der Eintritt und auch die Speisen. Eine Tageskarte für eine erwachsene Person kostete damals 69 DM.
Die Welt war zu Gast in Hannover, aber keinen interessierte es.
155 Nationen und 27 internationale Organisationen nahmen teil, mit spektakulären Gebäuden wie dem niederländischen Pavillon: Hier blühten Tulpen, ein paar Etagen höher drehten sich die Windräder. Der 40 Meter hohe Turm war mit seinen gestapelten Landschaften einer der Publikumsrenner bei der Expo 2000. Vom norwegischen Pavillon stürzte ein rauschender Wasserfall in die Tiefe, im Jemen standen Kamele im Sand und warteten geduldig auf Besucher, in der Schweiz verlief man sich im Holz und überlebensgroße Figuren von Goethe, Schiller und Siemens empfingen im Deutschen Pavillon die Besucher.
Die Expo in Hannover war ein Flop, aber es war ein schöner Reinfall.
Insgesamt kamen rund 18,1 Millionen Besucher und damit weniger als die Hälfte der kalkulierten 40 Millionen.
Heute erinnern wenige umgebaute oder verfallende Gebäude an die Weltausstellung im Jahr 2000, die unter dem Motto „Mensch, Natur und Technik – Eine neue Welt entsteht“ stand.
Wir waren dreimal in Hannover, und wie bei der Verhüllung des Reichstages vor 25 Jahren durch Christo und Jeanne-Claude in Berlin überkommt mich noch heute ein leichtes Bauchkribbeln, wenn ich die Fotografien betrachte und an diese Zeit zurückdenke. Deutschland befand sich damals im Aufbruch und wir waren in dieser aufregenden Zeit mit dabei.

Alle Bilder sind entstanden während eines Besuches der Expo 2000 in Hannover. Fotos: Scheffler 2000

 

Youtube-Videos aus dem electrum während der Schließzeit: electrum – Das Museum der Elektrizität // Corona Krise Führung 4 // Telefonie electrum – Das Museum der Elektrizität // Corona Krise Führung 3 // elektrische Helfer electrum – Das Museum der Elektrizität // Corona Krise Führung 2 // Weiße Ware electrum – Das Museum der Elektrizität // Corona Krise Führung 1 // Rauchverzehrer und Schuhwärmer

Kontaktieren Sie uns